Suche
Generic filters
Exact matches only

Die Zukunft ist elektrisch - 
Die neue Ausgabe stahl. ist erschienen!

Werkstoff Stahl als nachhaltiger Alleskönner? Genau das hinter- und befragen wir in der neuen Ausgabe der "stahl.". Bereits zum dritten Mal rollen wir das Thema Stahl mit neuem Twist auf: 

Zum Thema Elektromobilität haben wir mit Entscheidern aus der Branche gesprochen, lassen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu Wort kommen und haben, wie mittlerweile bei stahl. Usus Zahlen und Fakten aufbereitet, die Chancen, Herausforderungen aber auch Risiken der aktuellen Klima- und Energiepolitik betrachten. Das alles natürlich unter dem Gesichtspunkt Stahl! 

Neue Stähle braucht das Land! Aber ist das wirklich so?

Die Anforderungen der Automobilindustrie an den Werkstoff Stahl wachsen immer weiter: leichter, besser ziehbar, zugfester, etc. Nur, wer diese bedienen kann und so smarte und nachhaltige Stähle liefert, bleibt auch in Zukunft als Lieferant gelistet. 

Und über allem steht noch immer die Frage: Wie kann sich Stahl gegenüber Aluminium auf diesem Segment behaupten und warum?

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und freuen uns wie immer über Feedback!

stahl. 3-4 2021_Titel

Neue Wege gehen - Werkstoff Stahl als Treiber der Elektromobilität?

Seiten

Interviews

In stahl. 3/4 hinterfragen wir die Herausforderungen und Chancen, denen sich die Stahlindustrie durch die politischen Vorgaben und Neuerungen beim Thema
Elektromobilität gegenüber sieht.

Electric Car - Neue Stähle braucht das Land

In Fachberichten und Interviews berichten Vertreterinnen und Vertreter der Stahlbranche über Neuheiten, Herausforderungen und Chancen, denen sie sich durch das Thema Elektromobilität gegenüber sehen.

"voestalpine forscht an innovativen Technologien für die Zukunft"

Im Interview: Hubert Zajicek, Mitglied des Vorstands der voestalpine AG

Circular Economy: Punktsieger Stahl

Prof. Dr. Hans Ferkel, CTO und Mitglied der Geschäftsführung der SMS group im Interview.

"Bei Stahl denken wir das Thema Kreislaufwirtschaft von Beginn an mit"

Interview mit Dr. Gunnar Güthenke, Leiter für Einkauf und Lieferantenqualität bei Mercedes-Benz Cars.

Konzeptentwicklung für ein Stahlbatteriegehäuse

Tobias Schmolke, Gerson Meschut - Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik der Universität Paderborn

(Ge)wichtiger Werkstoff Stahl

Zahlen & Fakten zum Titelthema „Elektromobilität“

“Knapp 2.600 Unternehmensantworten aus allen Branchen für unser Energiewende-Barometer 2021 zeigen: Eine große Mehrheit der Betriebe wünscht sich auch beim Thema klimafreundliche Mobilität grundsätzlich Technologieoffenheit. So möchten 3/4 auch nach 2030 Alternativen zum E-Auto.“

Dr. Sebastian Bolay, Deutsche Industrie- und Handelskammer

“Die Entwicklung in Deutschland geht jetzt klar in Richtung E-Mobilität. Wir richten uns konsequent und nachhaltig auf diesen Markt aus und wollen mit diesem mit immer besseren produktoptimierten Blankstählen wachsen.“

Ioannis Douvartzidis M. Sc., Andernach & Bleck GmbH & Co. KG

“Wir GRÜNE wollen die E-Mobilität auf die Überholspur bringen. Damit sichern wir wertvolle Jobs in der Industrie und schützen das Klima. Mit dem Einsatz von grünem Stahl können wir dafür sorgen, dass der ökologische Fußabdruck der Autoproduktion kleiner wird.“

Dipl. Päd. Mona Neubaur,
Landesvorsitzende Bündnis 90/die Grünen NRW

“Ökologisch gesehen ist der Trend nach größerer Reichweite durch größere Batterien bei batterieelektrischen Fahrzeugen für den Umweltund Klimaschutz Unsinn. Einfach nur einen Tank durch eine Batterie zu ersetzen, ist zu kurz gedacht.“

Uwe Schmelzing, Aalberts Surface Technologies GmbH

“Unbestreitbar hat Stahl hier in Sachen Circular Economy schlagende Vorteile. Stahl ist im Grunde unbegrenzt recycelbar. Er muss dafür allerdings aufwendig erzeugt werden”

Prof. Dr. Hans Ferkel, SMS group GmbH

“Stahl ist das weltweit am meisten recycelte Material, er hinterlässt als Material über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg betrachtet einen geringen ökologischen Fußabdruck.”

DI Hubert Zajicek MBA, voestalpine AG

Was bewegt die Stahlindustrie?

Lesen Sie interessante Beiträge zu den aktuellen technischen und wirtschaftspolitischen Fragestellungen rund um die Stahlindustrie und den Werkstoff Stahl.

Digitalisierung unterstützt die Optimierung der Produktionsanlagen

Richard Stadelmayr, Christoph Stangl - Primetals Technologies GmbH Austria

Der Induktionsofen für die CO2-neutrale Stahlproduktion der Zukunft

Markus Hagedorn, Marco Rische, Gerald Wimmer - ABP InductionSystems GmbH, Dortmund & Primetals Technologies Austria GmbH

Einkorb-Chargierung spart Energie und erhöht die Produktivität

Joachim Ehle - Anlagen und Consulting Ingenieur, Lautenbach

Blick über den Tellerrand

In jeder Heftausgabe finden Sie auch lesenswerte Artikel, die einen Blick über den Tellerrand der Stahlindustrie hinaus gewähren: Ob Rechtstipps oder Wissenswertes im Bereich Management und Karriere - die stahl. ist Ihre umfassende Wissensplattform und bietet Inhalte zu jeglichen Themen.

"Externe Lohnbearbeitung steigert Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit"

Die beiden Geschäftsführer Brandolf Schneider (Hoberg & Driesch
Processing) und Bernd Seibold (Günther + Schramm) im Interview

Zur Entwicklung von Elektromobilität

Stahl schreibt Geschichte: Frank Dittmann - Deutsches Museum München

Wettbewerb ist der Antrieb für die Mobilität der Zukunft

Ein Kommentar von Christof Rasche - Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW

Sie möchten diese Ausgabe als PDF oder gedruckt lesen?

Kontakte

Mediaberatung

Bereichsleiter Stahl

Redaktionsleitung

Die vergangenen Ausgaben der stahl.!

stahl 2/2021

stahl. 2/2021

stahl 2/2021

stahl. 1/2021