Suche
Generic filters
Exact matches only

Gold für Nachhaltigkeitsstrategie von Dillinger

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Lucas Möllers

Gold für Nachhaltigkeitsstrategie von Dillinger
Das EcoVadis-Rating zeichnet das Nachhaltigkeitmanagement bei Dillinger aus.

EcoVadis, ein international tätiger Anbieter von Nachhaltigkeitsratings, zeichnet die Aktivitäten der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger) im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) mit einer Gold-Medaille aus. Das EcoVadis-Rating bestätigt die hohe Qualität des Nachhaltigkeitsmanagements bei Dillinger. Verantwortungsvolles Handeln und nachhaltiges Wirtschaften sind seit Jahren fest in der Unternehmenspolitik des saarländischen Stahlunternehmens verankert.

Dillinger konnte sich bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich im CSR-Rating von EcoVadis als nachhaltiges und verantwortungsvoll handelndes Unternehmen positionieren. In der aktuellen Bewertung konnte Dillinger das gutes Ergebnis vom Vorjahr weiter steigern. So gehört der Stahlproduzent mit 68 Punkten zu den besten 3 Prozent der Unternehmen der Branchenkategorie. Die Bewertung ist bis Dezember 2022 gültig.

„Wir als Unternehmen sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Kunden und Geschäftspartnern sowie der Umwelt bewusst. Die Gold-Bewertung für Dillinger bestätigt uns in unserem Handeln und langjährigem Engagement im Bereich Nachhaltigkeit für heutige und zukünftige Generationen“, so Dr. Karl-Ulrich Köhler, Vorsitzender des Vorstandes von Dillinger.

Bewertung auf Basis der Global Reporting Initiative

„Insbesondere im Hinblick auf den Transformationsprozess, in dem sich die Stahlindustrie befindet, sind diese Werte für unseren unternehmerischen Erfolg zukunftsweisend und von zentraler Bedeutung.“ Die EcoVadis Bewertung erfolgt anhand eines festgelegten Bewertungskataloges. Dieser beinhaltet Kriterien der Global Reporting Initiative, des United Nations Global Compact sowie der International Organzation for Standardization. Die Kriterien beziehen sich auf die Themenfelder „Umwelt“, „Arbeits- und Menschenrechte“, „Ethik“ und „Nachhaltige Beschaffung“. Die Festschreibung bestimmter Bewertungskriterien ermöglicht eine internationale Vergleichbarkeit der von EcoVadis zertifizierten Unternehmen.