Suche
Generic filters
Exact matches only

Saarstahl Rail und Saarstahl Ascoval: Standorte mit neuen Namen

Kategorie:
Themen: |
Autor: Redaktion

Saarstahl Rail und Saarstahl Ascoval: Standorte mit neuen Namen

07.09.2021. Die SHS-/Saarstahl-Gruppe hat den Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Kunden des Schienenwerks von Hayange und des Elektrostahlwerks von Saint-Saulve die neuen Namen der beiden Werke in Frankreich bekanntgegeben. Das Schienenwerk am Standort Hayange (vormals Liberty Rail Hayange) wird zukünftig den Namen Saarstahl Rail tragen, das Elektrostahlwerk in Saint-Saulve (vormals Liberty Ascoval) firmiert fortan unter dem Namen Saarstahl Ascoval.

Zugehörigkeit zur Saarstahl-Gruppe

„Durch die beschlossenen Firmennamen wollen wir die Zugehörigkeit der beiden Werke zur Saarstahl-Gruppe und zu unserer Unternehmensstrategie klar nach Innen und Außen herausstellen. Dies ist auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Standorte wichtig und ist Teil der anlaufenden Integration der beiden Werke in das Produktionsnetzwerk der Saarstahl-Gruppe“, erklärt Dr. Klaus Richter, Vertriebsvorstand von Saarstahl und Mitglied der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar.

Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen

Saarstahl zählt zu Europas führenden Herstellern von Qualitäts-Langprodukten aus Stahl. Das Schienengeschäft von Saarstahl Rail zählt zukünftig als Schlüsselanlage der Unternehmensstrategie:

„Wir wollen dort qualitativ hochwertige Infrastrukturprodukte herstellen und somit aktiv nachhaltige Mobilitätslösungen gestalten und weiterentwickeln. Mit Saarstahl Ascoval haben wir zudem bewusst in eine neue Route über Elektrolichtbogen-Ofen zur Herstellung von grünem Stahl investiert“, so Richter weiter. Die Elektrostahlroute eröffnet Saarstahl zudem künftig Möglichkeiten, ein breiteres Gütenspektrum anzubieten – aus Spitzenstahl mit einer CO2-neutralen Bilanz.

 

(Quelle: SHS – Stahl-Holding-Saar)