Suche
Generic filters
Exact matches only

SMS group sichert sich prestigeträchtigen Kaltwalzauftrag von Hindalco

Kategorie:
Themen: |
Autor: Sarah Holtkamp

SMS group sichert sich prestigeträchtigen Kaltwalzauftrag von Hindalco
Kaltwalzwerk der SMS group in vergleichbarer Ausführung (Quelle: SMS group)

Hindalco eines der größten Aluminiumunternehmen der Welt, hat SMS group einen Auftrag zur Lieferung eines Hochleistungskaltwalzwerks für Aluminiumbreitband erteilt hat. Das neue Walzwerk wird in der Peripherie der Aditya Aluminium Unit von Hindalco in Lapanga in Odisha, Indien, errichtet. Die Anlage befindet sich in der Nähe einer anderen FRP-Division von Hindalco in Hirakud, wo das Unternehmen bereits ein Warmwalzwerk betreibt.

Hindalco Industries Limited beliefert den lokalen und internationalen Markt mit seinen Aluminiumprodukten. Diese decken das ganze Legierungsspektrum von weichen bis zu sehr harten Aluminiumsorten ab. Das neue Kaltwalzwerk ist Teil der Strategie von Hindalco, sein Produktportfolio mit hohem Mehrwert zu erweitern und die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Aluminiumlösungen zu bedienen.

Wirtschaftliche und ökologische Wiederverwendung von Walzöl

Das neue Kaltwalzwerk verfügt über das bewährte Zusammenspiel der CVC® plus (Continuously Variable Crown)-Technologie des Walzwerkherstellers und anderer umfassender Stellantriebe. Damit wird höchste Produktqualität von Bändern mit einer Breite von bis zu 2,2 Metern und einer Dicke von bis zu 0,1 Millimetern gewährleistet. Darüber hinaus entspricht die fortschrittliche Walztechnologie dem Fokus von Hindalco auf umweltfreundliche Technologien. Für die Reinigung des Walzöls wird SMS zwei ihrer Multiplate®-Filter liefern. Die Abluft wird durch ein AirwashTM-System gereinigt, das Walzöl für eine wirtschaftliche und ökologische Wiederverwendung zurückgewinnt.

Die ersten Coils werden Ende 2024 auf dem neuen Aluminium-Kaltwalzwerk produziert. Mit diesem neuen Werk wird Hindalcos FRP-Kapazität (Flat Rolled Products, flachgewalzte Produkte) um 170.000 Tonnen steigen und seine Führungsposition im Downstream-Bereich von Aluminium festigen. Die neue Anlage wird Hindalco in die Lage versetzen, die Verpackungs-, Getränkedosen-, Bau- und Konstruktionsindustrie zu bedienen. Dieses Projekt ist das größte Aluminium-Downstream-Projekt in Indien.

Hindalco Industries Limited ist das Flaggschiff der Aditya Birla Group im Bereich Metalle und ein führendes Unternehmen im Bereich Aluminium und Kupfer. Die Aluminiumwerke von Hindalco in Indien umfassen das gesamte Spektrum von Bergbau, Aluminiumoxidraffination, eigenen Kraftwerken und Aluminiumverhüttung bis hin zu nachgelagerten Walz- und Strangpressverfahren. Hindalco gehört zu den globalen Aluminiumkonzernen mit einer Produktionspräsenz in zehn Ländern.