Suche
Generic filters
Exact matches only

thyssenkrupp Materials Trading und Ucore Rare Metals Inc. vereinbaren Lieferung Seltener Erden

Kategorie:
Themen: |
Autor: Magnus Schwarz

thyssenkrupp Materials Trading und Ucore Rare Metals Inc. vereinbaren Lieferung Seltener Erden
Karbonat mit Erzen und Magneten. (Quelle: thyssenkrupp Materials Trading)

Der globale Roh- und Werkstoffhändler thyssenkrupp Materials Trading hat mit Ucore Rare Metals Inc. ein Memorandum of Understanding für die Abnahme von Seltene-Erden-Karbonat unterzeichnet. Durch das MoU stärkt thyssenkrupp Materials Trading seine Position im globalen Vertrieb Seltener Erden.

Ucore Rare Metals Inc. entwickelt in Alaska, USA, den Strategic Metals Complex (SMC), eine Anlage zur Verarbeitung von Seltenen Erden und anderen kritischen Mineralien, die ab 2024 mit der Produktion beginnen soll. Hierfür stellt thyssenkrupp Materials Trading ab diesem Zeitpunkt pro Jahr mindestens 1000 Tonnen Seltene Erden Karbonat über sein globales Lieferantennetzwerk bereit. Optional ist eine Vorablieferung an Ucore Rare Metals Inc. zu Testzwecken möglich. Darüber hinaus diskutieren beide Parteien Abnahmeoptionen aus der Oxid Produktion von Ucore Rare Metals Inc.

Ein vielseitiger und wichtiger Rohstoff

Seltene Erden sind hinsichtlich ihrer einzigartigen physischen und chemischen Eigenschaften essentieller Bestandteil der Energiewende. Sie kommen in Form von Seltene Erden Magneten unter anderem in Elektromotoren sowie Generatoren in Windkraftwerken zum Einsatz. Weitere Anwendungsbereiche liegen in der Herstellung von Leuchtmitteln, Speziallegierungen, Katalysatoren, Laserkristallen sowie Poliermittel für die  Glasindustrie.

„thyssenkrupp Materials Trading ist eine feste Größe in der globalen Industrie für kritische Metalle und der perfekte potenzielle Partner für Ucores Entwicklung einer unabhängigen Lieferkette für Seltene Erden in Nordamerika”, sagt Pat Ryan, CEO von Ucore. “Die Unterzeichnung dieser Absichtserklärung stellt sicher, dass Ucore über verschiedene Rohstoffquellen für das SMC in Alaska verfügen wird, was unsere Versorgungssicherheit erhöht. Darüber hinaus ermöglicht es den Parteien, verschiedene Formen einer vertraglichen Liefer- und Vermarktungsbeziehung in Betracht zu ziehen, während Ucore weiterhin Aspekte seiner geplanten Seltene Erden Lieferkette entwickelt sowie sichert und thyssenkrupp seine Position als weltweit führendes Unternehmen bei der Beschaffung kritischer Materialien weiter stärkt.”

 

Wolfgang Schnittker, CEO von thyssenkrupp Materials Trading, sagt: “Die Partnerschaft mit Ucore Rare Metals Inc. unterstreicht den konsequenten Ausbau unserer Vertriebsaktivitäten in der globalen Distribution von Seltene Erden Produkten, der durch unsere starke und breite Lieferantenbasis möglich ist. Durch die Belieferung unseres Partners mit hochwertigem Karbonat haben wir nun die Möglichkeit, zum Aufbau einer strategisch wichtigen und zuverlässigen Lieferkette von Seltene Erden Produkten in Nordamerika beizutragen.”