Generic filters
Exact matches only

Trumpf bringt einfache Maschine fürs Biegen auf den Markt

Kategorie:
Themen: | |
Autor: Lucas Möllers

Trumpf bringt einfache Maschine fürs Biegen auf den Markt
Mit der neuen Biegemaschine TruBend lassen sich einfache und mittelkomplexe Bauteile in mittleren Losgrößen effizient fertigen. (Quelle: Trumpf)

Mit der TruBend 1000 stellt das Hochtechnologieunternehmen Trumpf auf der EuroBLECH seine neue, preiswerte Maschine für den Einstieg in die Biegetechnologie vor. Die Lösung lässt sich mit der neuen RA-Steuerung (Right Angle) besonders einfach programmieren und ist mit den bewährten Technologiedaten von Trumpf fürs Biegen ausgestattet. Bei der neuen Maschinensteuerung setzt Trumpf konsequent auf eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche.

„Wie alle neuen einfachen Maschinen von Trumpf ist die TruBend 1000 konsequent auf die Erfordernisse von Unternehmen zugeschnitten, die in die Biegetechnologie einsteigen wollen. Die Maschinen stehen unseren High-End-Modellen bei der Zuverlässigkeit und Qualität in nichts nach, sind aber deutlich günstiger. So bieten wir Unternehmen mehr Lösungen an, mit denen sie wachsen und wettbewerbsfähig fertigen können“, sagt Stephan Mayer, Vorstand Werkzeugmaschinen bei Trumpf.

Anwendern stehen verschiedene Maschinentypen mit einer Presskraft von 60 bis 320 Tonnen und Kantlängen von zwei bis vier Metern zur Verfügung. Damit eignet sich die Maschine für ein breites Spektrum an Biegeteilen. In der günstigsten Ausführung – dem Classic Model – kostet die Maschine rund zwei Drittel weniger als eine TruBend 5000 und stellt daher für Kunden eine Alternative zu Herstellern außerhalb Europas dar.

Einfache Bestellung, schnelle Lieferung

Die Maschine ist in zwei Ausführungen erhältlich – Classic und Comfort. Kunden können sich schnell und einfach auf einer Landing Page über die Lösung informieren und das gewünschte Modell direkt online bestellen. Da die Maschinen bereits vorkonfiguriert sind, liefert Trumpf sie innerhalb weniger Tage aus.

„Kleinere Unternehmen möchten möglichst sofort an ihrer neuen Maschine loslegen, da sie im Gegensatz zu größeren Firmen weniger Kapazitäten haben, um ihre Aufträge abzuarbeiten. Mit der vorkonfigurierten Ausstattung der TruBend 1000 und dem Online-Vertrieb gewährleisten wir eine rasche Lieferung“, sagt Harald Böck, Produktmanager bei Trumpf.

Mit der TruBend 1000 steht Anwendern auch der Service von Trumpf mit modernen, digitalen Technologien zur Verfügung. Kommt es beispielsweise zu Fragen oder Problemen, schalten sich die Trumpf Experten „remote“ auf die Maschine und unterstützen den Kunden aus der Ferne. Bei der Ausstattung der TruBend 1000 hat sich Trumpf an den Bedürfnissen von Unternehmen orientiert, die ins Biegen einsteigen. So ist die Maschine in der Classic-Ausführung mit einem in diesem Kundensegment gängigen Klemmsystem ausgestattet.

Auf diese Weise können Anwender ihre bereits vorhandenen Biegewerkzeuge nutzen. Das Comfort-Modell verfügt über die bewährte Trumpf Klemmung. Damit ist sie mit den Biegewerkzeugen des Hochtechnologieunternehmens kompatibel. Außerdem erhalten Anwender Zugang zu einer Demo-Version der Offline Programmiersoftware TecZone Bend von Trumpf. Damit lässt sich die Maschine hauptzeitparallel vom Büro aus programmieren. Das steigert die Produktivität weiter.

Perfekt für einfache Bauteile und mittlere bis große Stückzahlen

Die TruBend 1000 eignet sich in der Classic Variante für alle Unternehmen, die einfache und mittelkomplexe Bauteile in mittleren Losgrößen fertigen. Das Comfort Modell eignet sich mit seinem Trumpf Werkzeugsystem auch für kleine Losgrößen, da sich hier Werkzeugwechsel schnell und automatisierter durchführen lassen. Die Maschine ist vor allem für kleinere Unternehmen oder Lohnfertiger attraktiv, die im Einschicht-Betrieb arbeiten. Trumpf führt die neue Serie zur EuroBLECH 2022 in einer ersten Ausführung mit einem Gewicht von 225 Tonnen und einer Biegelänge von vier Metern in den Markt ein. Weitere Tonnagen und Längen folgen zeitnah.